Motorkunstflug F3A 2017 – Tristan ist Deutscher Meister des DMFV

Motorkunstflug F3A 2017 – Tristan ist Deutscher Meister des DMFV

Im Bereich des DMFV gab es vier Wettbewerbe: im Emsland in Haselünne, zwischen Weinbergen in Nierstein-Oppenheim, im Allgäu in Uglfing und im Osten in Salzwedel. Kim hat an zwei Wettbewerben teilgenommen und seine neue MythoS erst einmal unter Wettbewerbsbedingungen kennengelernt. Tristan hat seinen Flugstil weiter verbessert und sein Ziel, unter die Top 5 zu kommen, weit übertroffen.

F3A-Wettbewerb in Hamm

F3A-Wettbewerb in Hamm

Am 2. und 3. Juli waren die F3A-Piloten nun nicht mehr zu bremsen; dem Saisonstart stand dank einer hervorragenden Wettbewerbsleitung nichts mehr im Wege. Die Querelen um die Absage des ersten Wettbewerbs wurden natürlich nicht vergessen und Reaktionen diskutiert, aber zum Glück rückte der Motorkunstflug wieder in den Vordergrund.

Saisonabschluss im F3A Wettbewerb

Saisonabschluss im F3A Wettbewerb

Der Jahresabschluss in der Wettbewerbsklasse F3A wurde in diesem Jahr von der MFG Emsbüren ausgerichtet. Das Wetter orientierte sich zunehmend an herbstlichen Ausprägungen: Wind, Regen und Sonne sorgten für Abwechslung. Für unsere beiden Nordlichter Kim und Tristan war das sicherlich kein Problem, aber doch eine Herausforderung. Das Wettbewerbsprogramm P15 wurde ein letztes Mal in dieser Saison geflogen, dazu die sog. Unbekannte.

Bericht vom zweiten Wettbewerb F3A.

Bericht vom zweiten Wettbewerb F3A.

Am 18. und 19. Juli wurde die zweite Runde zur DM im Motorkunstflug F3A in Salzwedel gestartet. Der Freitag begrüßte uns zum ersten Training auf dem Platz mit Sonnenschein; der Querwind war problemlos. Samstag wurde es durchwachsen und wolkig, der „norddeutsche“ Wind trennte „die Spreu vom Weizen“ und Tristan belegte im ersten Durchgang im P-Programm den 7. Platz – damit war er natürlich sehr zufrieden. Die Distanz zu den Top Five hat sich merklich verringert.

Seite: 1 2